Januar 2021

Hallo Ihr Lieben,
 
herzlich willkommen im neuen Jahr und alles Gute dafür.

Das neue Jahr ist noch ganz jung, aber ich muss Dir schon was schönes erzählen: Vor ein paar Minuten habe ich einen sehr guten Freund angerufen, der wenige Tage vor Silvester mit einem (zum Glück leichten) Schlaganfall und schwerem "Tatütata" ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Meine Wünsche zum neuen Jahr wurden seinerseits mit der Antwort "quittiert": "danke, es geht mir sehr sehr gut, ich bin glücklich und voll Freude."

Nein, er hat weder Psychopharmaka bekommen noch heimlich zuviel Sekt getrunken. Er sagte, dass er schlicht und ergreifend die innere Freude - trotz der äußeren Widrigkeiten -  einfach fließen lässt.

Einfach fließen lassen, denn Freude ist da, wenn wir sie nur zulassen. Hm....ich bin etwas baff. Ist es wirklich sooooo einfach? Ja, ganz oft ist es ganz einfach. Wenn wir unsere Bewertungen, wie Dinge im Außen sein sollen, mal kurz beiseite legen und uns nur einen Moment lang der inneren Freude zuwenden und sie zulassen.

Ich merke immer öfter, dass mir Dinge besser "gelingen", wenn ich mich nicht zwischen mir und dem Leben stelle. Anders gesagt: ich muss mir (=> mein Denken, mein Planen, mein Wollen etc.) auf dem Weg zum eigenen Glück nur hin und wieder aus dem Weg gehen und dann kann Leben fließen. Und dann kommt Freude auf. Einfach so.

Ich wünsche Dir und mir für 2021, dass wir hin und wieder und vielleicht sogar immer öfter dem, was in unser Leben sein soll, Platz machen und uns auf das einlassen, was unsere Seele für uns bereit hält.

Ach so, einüben kann man das auch, z.B. im Entscheidungsfeld, in dem es um Klahrheit und Anbindung an die eigene Seele geht. Ohne viel Rumgehirne aber mit viel Hingabe.

Wir starten in 2021 wieder fröhlich mit zwei Angeboten, wahlweise am Sonntagmorgen um 9.00 Uhr oder am Montagabend um 21.00 Uhr. Interessiert? Hier geht´s zur Anmeldung.


Kommt weiter gut ins neue Jahr und schenkt eurer Seele Raum, euch zu beschenken.


Herzlichst,
Alexander